Neuer Holzflieger schmückt Flugplatzpielplatz

Fliegergruppe Freudenstadt gestaltete Kinderspielplatz nach neusten Richtlinien. Trio erschuf Schmuckstück für den Nachwuchs.

„Wie erfreue ich Kinderherzen“ fragten sich mehrere Mitglieder und Freunde der Fliegergruppe Freudenstadt, bei der Umgestaltung des Spielplatzes auf dem Musbacher Fluggelände.  So bietet der nun nach neusten Richtlinien unter anderem auch mit Rindenmulch ausgepolsterte Spielplatz,  eine Doppelschaukel, Reifenschaukel und Premium Sandkasten. Hier hat  Vorsitzender Axel Reich mit mehreren Mitgliedern viel Herzblut in die Neugestaltung des Kinderspielplatzes investiert. Doch einen besonderen Clou haben sich die Flieger für den Nachwuchs zusätzlich einfallen lassen. Seit kurzem schmückt ein wunderschöner Flieger den neu hergerichteten Spielplatz.  In ihm können die Kinder gerne Platz nehmen und schon kräftig am voll beweglichen Steuerknüppel rühren.  Auf die Idee einen solchen  Aeroplan zu bauen, waren die Vereinsmitglieder Christoph Gründler und Max Kappler bei der Hauptversammlung des Vereins  gekommen. Kappler konnte seinen Nachbarn Umberto Pagella  auf Anhieb für die Idee begeistern. Man beschloss, wenn schon ein Flieger für die Kinder, dann soll es ein besonderer sein. Pagella fertigte dazu die Pläne und in dankenswerter Weise stellte Walter R. in Pfalzgrafenweiler seine Werkstatt mit den benötigten Geräten uneigennützig zur Verfügung. So entstand nach und nach aus vielen Holzteilen ein origineller Flieger für die kleinen Besucher auf dem Musbacher Fluggelände. Seit dem Spätwinter wurde in der Werkstatt kräftig gesägt, geleimt und gebastelt. Bis zu 220 Arbeitsstunden pro Person hat  das Trio mit viel Begeisterung in den schmucken Holzvogel investiert. Nachdem das Flugzeug einen Wetterfesten Farbanstrich erhalten hat, wurde es nach Musbach gebracht und dort sorgsam zusammengefügt. Stolz durfte der Enkel von Pagella als erstes Probesitzen. Nun steht der kleine Motorflieger fest verankert, mit seinem lustigen drehbaren Propeller dem Nachwuchs gerne zu Fantasieflügen zur Verfügung. So kann man in Musbach dazu große Flieger schauen und erste trocken Flugversuche auf dem Spielplatz starteten. Das vergangene Wochenende belegte, dass das neue Spielgerät bei den Kindern bestens ankommt. „Strahlende Kinderaugen belegten“ das die Ideen des Erbauer Trios den Nerv der Nachkommen getroffen hat.

Text und Fotos: Lothar Schwark